Events: Racing

Reiseführer: Von Liverpool nach Silverstone

Über Großbritanniens schönste Straßen

Weitläufige Straßen, grüne Landschaften, dramatische Küsten und lebhafte Städte. Motorradfahren in Großbritannien ist genau das Richtige für Fahrer, die abwechslungsreiche Landschaften lieben. Diese von Peter-Jan Willems von Motorcycle Diaries zusammengestellte Route durch zwei Länder führt Sie über die schönsten Straßen der Insel.

In Kürze werden die Fahrer der Moto2-Rennserie an der legendären Rennstrecke von Silverstone Halt machen. Wenn Sie selbst einmal Lust haben, eine Tour über eine ähnliche Distanz zu machen, wie sie die Fahrer an nur einem Wochenende zurücklegen, und dabei noch einige der atemberaubendsten Straßen im Vereinigten Königreich kennenlernen möchten, dann hat Peter-Jan genau das Richtige für Sie.

„Im vergangenen Jahr fuhren die Fahrer am Moto2-Wochenende auf der Rennstrecke von Silverstone 88 Runden,“ so Peter-Jan. „Dies entspricht knapp 520 km, also der Strecke von Liverpool nach Silverstone. Mir gefällt diese Route besonders gut, weil man unterwegs die vielfältigen Landschaften Großbritanniens erleben kann.“

Küstenlandschaft und Berge

Ausgangspunkt der Tour, die uns in Richtung Westen zur atemberaubenden (obgleich nicht immer sonnigen) walisischen Küsten führt, bildet das urbane und kulturelle Zentrum Liverpool.

Peter-Jan dazu: „Dieser Halt ist ein Muss, denn den Blick über die Nordsee sollte man sich nicht entgehen lassen. Man sollte aber unbedingt genügend isolierende Schichten einpacken! Natürlich wäre ein Ausflug an die Küste undenkbar ohne eine Portion Fish and Chips im Restaurant Trawlers.“

Nachdem Sie sich an der Küste satt gesehen und satt gegessen haben (das walisische Must-have ist die Currysauce), führt Sie die Route nach Südwesten tief in die National- und Waldparks von Mittelwales.

„Zu den Highlights der Tour gehört sicherlich die Fahrt über die Machynlleth Mountain Road“, erklärt Peter-Jan. „Bevor es immer weiter hinauf in Richtung Snowdon geht, können Sie einen Blick in eine natürliche Wasserquelle werfen. Wenn die Heide entlang der Straße blüht, ist das Spiegelbild der Berge in der Quelle in Purpur getaucht.“

Durch die walisische Landschaft 

Wenn Sie der Straße entlang der walisischen Grenze in Richtung Süden folgen, gelangen Sie in eine der schönsten Landschaften, die Wales zu bieten hat.

Peter-Jan dazu: „An beiden Enden dieser Straße liegen tolle Städte, die eine Erkundung lohnen. Newtown bietet eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten, darunter ein Textilmuseum und die Mid Wales Art Gallery.

Nach der Fahrt durch die üppig grüne Landschaft von Mittelwales gelangen Sie nach Llandrindod Wells, das mit seinem wunderschönen Lake Park auf einen Spaziergang einlädt, bevor es wieder zurück in Richtung Grenze geht.“

Britische Geschichte hautnah erleben

Anschließend überqueren Sie erneut die Grenze nach England. Dabei führt die Route durch einige der geschichtsträchtigsten Grafschaften des Vereinigten Königreichs. Auf der Strecke erwartet Sie ein Mix aus historischen Gebäuden, mittelalterlichen Fachwerkhäusern und moderner Architektur.

„Kurz bevor es in die Malvern Hills geht, erreichen Sie die alte Marktstadt Hereford“, erklärt Peter-Jan. „Dort gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten und zahlreiche Restaurants, darunter zwei sehr gute Steakhäuser, das „Beefy Boys“ und „The Bookshop“.

„Wenn Sie Theater lieben, ist ein Halt in Stratford-upon-Avon ein absolutes Muss.“ Durch das Zentrum von Shakespeares Geburtsstadt fließt der Fluss Avon. Bei einem Zwischenstopp können Sie das Theater und das Haus von Shakespeare besichtigen oder, wenn es Sie weiterzieht, im Vorbeifahren den Blick darauf genießen.

Unterwegs auf einem legendären Kurs

Silverstone ist die Rennstrecke, auf der der ersten Motorrad-Grand Prix im Vereinigten Königreich ausgetragen wurde, und hat einen festen Platz in der Hall of Fame des Motorradsports. Er sagt: „Der Kurs ist auf jeden Fall einen Besuch wert, egal, ob man Eintrittskarten für ein Rennen hat oder an einer Rundfahrt teilnimmt. Einzigartig macht ihn auch die Tatsache, dass er inmitten einer der schönsten Landschaften des Vereinigten Königreichs liegt. Die Strecke ist fantastisch und ich freue mich sehr darauf, hier das Moto2-Rennen zu erleben.“

Sie möchten diese Tour nachfahren? Eine Kopie der Strecke finden Sie hier.