Rocket 3

Die brandneuen Rocket 3 R und GT 2019


Hier kommt der ultimative Hochleistungs-Roadster

Wir präsentieren den größten serienmäßigen Motorradmotor der Welt. Umfassende Ausstattung und beispielloses Drehmoment machen die Rocket 3 R and GT zu beeindruckenden Neuvorstellungen. Lesen Sie zudem, was die Presse schreibt.

Die neuen Rocket 3 Modelle bieten die perfekte Mischung. Modernste Technik, unglaubliche Beschleunigung und ein robustes, muskulöses Erscheinungsbild. Die Verbindung aus lässigem Fahrstil und Leistungsstärke. Beeindruckt? Lesen Sie weiter…

Das Herzstück des Kraftpaketes

Der neue 2.500 cm³ Dreizylindermotor entfaltet eine schier unglaubliche Beschleunigung und Leistungsstärke. Mit einem Drehmoment von 221 Nm bei 4.000 U/min übertrifft er jedes andere Serienmotorrad. Die Leistungswerte sind nicht weniger beeindruckend: 167 PS bei 6.000 U/min entsprechen einer Steigerung von 11 % gegenüber der Vorgängergeneration.

Die neue, markante Hydroform-Auspuffanlage sorgt für die perfekte Abgasführung vom Krümmer über die kombinierte Schalldämpferbox zu den drei Endschalldämpfern, die für das einzigartige, tiefe Grollen der Rocket 3 sorgen.

Atemberaubendes Design

Details wie der neue, charakteristische LED-Doppelscheinwerfer mit dreieckigem Triumph-Markenemblem und der formschöne Auspuffverlauf mit 3 Krümmern machen die neue Rocket 3 zu einer imposanten Erscheinung.

Die neuen, leichten Aluminium-Mehrspeichengussräder mit Avon Cobra Chrome Bereifung wurden speziell für die Rocket 3 entwickelt. Der Hinterreifen ist ganze 240 mm breit! Die Räder der Rocket 3 R sind komplett in Schwarz gehalten, während das Modell GT über gefräste Sichtelemente an Felge und Speichen verfügt.

Zur klaren, aufgeräumten Optik der Rocket 3 tragen die wunderschön gestaltete Einarmschwinge mit versetztem Zentralfederbein und das hochwertige Finish des Kegelradgehäuses bei. Zusätzlich unterstreichen der cleane Look des Lenkers mit Innenverkabelung die muskulöse Anmutung und die souveräne Sitzposition des Bikes. Das Modell R ist mit einem Roadster-Lenker ausgestattet, während der Lenker des Modells GT auf ein hohes Maß an Komfort und Funktionalität beim Touring-Einsatz abgestimmt ist.

Rocket 3 R and GT

Ein Meisterstück in puncto Handling und Technologie

Der neue Motor mit massenoptimiertem Aluminiumrahmen sorgt bei der Rocket 3 R und GT für eine Gewichtseinsparung von mehr als 40 kg. Damit sind die Bikes über 13 % leichter als die Vorgängergeneration und bieten ein schier unglaubliches Drehmomentverhältnis, das satte 25 % über dem des engsten Mitbewerbers liegt.
Zu den überlegenen Qualitäten der Rocket 3 Modelle in puncto Fahrkomfort, Tourentauglichkeit und Handling tragen die hochwertige verstellbare Showa Aufhängung sowie Brembo Stylema® Bremssättel der höchsten Spezifikation bei.

Zusätzlich sind die Rocket 3 Modelle mit einem TFT-Bildschirm der zweiten Generation sowie optimiertem Kurven-ABS und optimierter Kurven-Traktionskontrolle ausgestattet, die jeweils von einer Trägheitsmesseinheit (IMU) unterstützt werden. Hinzu kommen die Fahrmodi „Straße“, „Regen“, „Sport“ und ein vom Fahrer konfigurierbarer Modus, die die perfekte Anpassung des Ansprechverhaltens der Drosselklappe und der Einstellungen der Traktionskontrolle an die Fahrervorlieben und Fahrbahnverhältnisse ermöglichen. Die Fahrmodi können während der Fahrt bequem über die intuitiven hinterleuchteten Bedienelemente gewechselt werden.

Zu den weiteren Highlights gehören der Berganfahrassistent, die schlüssellose Zündung, der Tempomat und das optionale Konnektivitätsmodul über My Triumph. Die vollständige Spezifikation finden Sie auf.

Rocket 3 R

Zwei kompromisslose Kraftpakete

Die neue Reihe umfasst zwei atemberaubende Modelle. Modell R überzeugt durch die explosive Entfaltung des weltweit höchsten Drehmoments sowie ein schier unglaubliches Maß an Kontrolle, Komfort und Leistungsfähigkeit, während Modell GT gezielt auf weite Strecken ausgelegt ist, und dazu noch mehr Komfort und erhöhte Tourentauglichkeit bietet.

Das mit einem Roadster-Sitz für Fahrer und Sozius ausgestattete Modell R besitzt eine niedrige Sitzhöhe von 773 mm, während das Modell GT über einen Touring-Satz für Fahrer und Sozius und eine noch angenehmere niedrige Sitzhöhe von 750 mm verfügt. Beim Modell GT kommt zudem noch eine serienmäßige Rückenlehne für den Sozius aus gebürstetem Aluminium hinzu.

Um jedem Fahrer maximalen Komfort bieten zu können, ist die Ergonomie beider Rocket 3 Modelle anpassbar. Beim Modell R sind die Mittelfußrasten in der Höhe zweifach verstellbar. Beim Modell GT stehen dem Fahrer noch weitere Einstellmöglichkeiten zur Verfügung, darunter dreifach horizontal verstellbare, mit nach vorn gerichteten Beinen bedienbare Fußrasten sowie eine höhenverstellbare Rückenlehne für den Sozius.

Die Rocket 3 Modelle der neuen Generation setzen völlig neue Maßstäbe und überflügeln die Mitbewerber in puncto Leistung, Performance und Design deutlich. Mehr über die Rocket 3 R und GT erfahren.

Für ein noch individuelleres Fahrerlebnis

Mit mehr als 50 original Triumph-Zubehörteilen zur Steigerung von Gepäckvolumen, Komfort, Praxistauglichkeit, Stil und Sicherheit können die neue Rocket 3 R und GT an die persönlichen Vorlieben des Fahrers angepasst werden. Zum neuen Zubehörsortiment gehören Sport-Gepäcktaschen, eine Rückenlehne für den Sozius, Roadster- und Touring-Lenker, Fahrersitzpolster, Sportscheibe und das neue Track+ Trackingsystem bzw. die Protect+ Alarmanlage mit Thatcham-Zulassung.

Hinzu kommt das neue Inspirationskit „Highway“, das eindrucksvoll unter Beweis stellt, wie sich die Tourentauglichkeit der Rocket 3 nochmals steigern lässt. Triumph hat eine Auswahl an Gepäck- und Touring-Zubehör zusammengestellt, das Fahrern bei der Gestaltung ihrer persönlichen Rocket 3 R and GT als Ausgangspunkt dienen kann. Alternativ können sie sich dieses bei ihrem Händler auch als Komplettset montieren lassen.

Was echte Fahrer sagen

Mark Holmes, der mit der ursprünglichen Rocket die Welt umrundet hat und Ehrengast bei der Vorstellung des Bikes war, meinte augenzwinkernd: „Ich habe versprochen, das nicht noch mal zu machen, aber die neue GT hat mich auf ganz neue Ideen gebracht. Die Gewichtsreduzierungen an Motor und Fahrwerk, der größere Hubraum, das Plus an Drehmoment und natürlich die erweiterte technische Ausstattung sind eine echte Versuchung.

Neue Merkmale wie der Berganfahrassistent, der Tempomat, die integrierte GoPro-Steuerung und sogar der austauschbare Soziussitz bringen die Ausstattung auf den neuesten Stand und zeigen, wie schnell sich die Rocket weiterentwickelt hat.“

Was die Presse sagt

Chris Northover von US Cycleworld.com kann dem nur zustimmen: „Die neuen Rocket Modelle haben gegenüber ihren Vorgängern einen großen Sprung nach vorne gemacht und machen mit 71 % mehr Spitzendrehmoment gegenüber dem engsten Mitbewerber eine deutliche Ansage. Die alte Rocket war ein sehr individuelles Ding, aber die GT and R überzeugen durch ihre verbesserten Handlingeigenschaften und fahrerorientierte Technik und erreichen zudem mit ihrer muskulösen Optik eine völlig neue Stufe.“

Rocket launch party

Das ist ein echt starkes Macho-Bike

David Remon von Motos.net Spanien: „Das Modell R besitzt einen starken sportlichen Fokus und eine dynamische Optik und schlägt innerhalb der Rocket Modellreihe ein neues Kapitel auf. Beide Rocket 3 Modelle überzeugen durch eine starke Persönlichkeit und ihren exklusiven Charakter. Ich denke, das Modell GT ist das perfekte Upgrade für Besitzer der jetzigen Rocket, während das Modell R aufgrund seines Hubraums, Drehmoments, seiner Beschleunigung und des sportlichen Roadster-Gefühls neue Fahrer für sich begeistern kann. Das ist ein echt starkes Macho-Bike.“

Triumph launch party

Gelegenheit, das Biest zu zähmen.

Rory Reid, früherer Co-Moderator von Top Gear: „Mich begeistern das enorme Hinterrad und die drei Auspuffrohre, die dem Bike eine gewisse Steampunk-Attitüde verleihen. Beide Bikes wirken respekteinflößend und scheinen einem zuzurufen: „Fahr mich, wenn du dich traust!“. Diese Rocket Modelle sind echte Biester und genau das macht sie so unwiderstehlich. Sie geben Fahrern die Möglichkeit, das Biest zu zähmen. Ich würde mich aus persönlichen Gründen für den Roadster entscheiden.“

Reid at launch event

Man spürt die Kraft, sobald man am Gasgriff dreht.

Aurelien Ranea vom Moto-Journal, Frankreich: „Diese Bikes sind sehr clever, denn Sie vermitteln einem, dass es völlig in Ordnung ist, mehr Leistung und Drehmoment bei noch geringerem Gewicht zu haben. Diese drei Eigenschaften öffnen die Rocket einem neuen Publikum, das sich ein leistungsstarkes, sportliches Bike mit hohem Fahrkomfort auf langen Strecken und einer brachialen Optik wünscht. Selbst im Stand spürt man die Kraft, die in ihm steckt, sobald man am Gasgriff dreht.“

Triumph launch