Lifestyle: Gear

Die besten Motorrad-Zelte

Campingoptionen für jedes Budget

Motorradfahren und Camping gehen Hand in Hand. In beiden Fällen ist man den Elementen ausgesetzt und man kann gar nicht anders als das Umfeld bewusst zu erleben. FTR hat drei der besten Zelte ausgewählt und für jedes Budget ist etwas dabei.

Lone Rider – oberes Preissegment

Das Lone Rider-Zelt ist eine gut durchdachte Konstruktion und die einzige Option auf dieser Liste, die speziell für die Unterbringung eines Motorrads entwickelt wurde. Zum Zelt gehört auch ein Motorradverdeck, das das Motorrad sowohl vor neugierigen Blicken als auch vor den Elementen schützt. Außerdem bietet es einen großen Schlafbereich mit genügend Platz für zwei Motorradfahrer und ihre Ausrüstung. Der Wohnbereich ist großzügig bemessen und hat viel Platz zum Trocknen von Ausrüstungsgegenständen oder zum Verstauen des Motorrads. Der Platz ist tatsächlich groß genug für eine Tiger 1200.

Packgröße: 60 x 20 x 20 cm

Gewicht: 5,44 kg

Catoma Raven Speedome – mittleres Preissegment

Das Catoma kann von den ausgewählten Zelten am schnellsten aufgebaut werden – ein wichtiger Faktor, wenn man von einem Regenguss überrascht wird. Das Zelt ist auch ziemlich geräumig. Es hat einen ausziehbaren Vorraum sowie eine Zeltstange für dessen Stabilisierung. Das Catoma wurde als leichtes Zelt für Bergforscher konzipiert. Daher ist es zusammengefaltet kompakt genug, um auf ein Motorrad zu passen, aber groß genug, um sich darin wohlzufühlen.

Packgröße: 76 x 18 x 18 cm

Gewicht: 4,47 kg

Enkeeo – most affordable

Not specifically made for motorcycles, the Enkeeo is extremely affordable. It’s designed for hikers primarily, but it ticks all the boxes for motorcyclists too. It comes with everything you need, including 10 stakes to make sure it’s sturdy in the wind. A good-quality tent at a great price. Perhaps not as biker-friendly or quick to put up as the others, but it’ll do the trick.

Packed size: 55cm x 28cm x 28cm

Weight: 2kg