Inspiration: Workshop

Phantom Blaze Custom Triumph Thruxton R

Die Phantom Blaze

Eine Thruxton R mit Kompressor

In Zusammenarbeit mit der Custom-Werkstatt Mellow Motorcycles hat Triumph im vergangenen Jahr eine Thruxton R mit Kompressor gebaut. Mit der blauen Schönheit, bei der sich alles um rasante Geschwindigkeit dreht, ist ihnen ein echtes Meisterstück gelungen. Als sie anlässlich des 60. Geburtstags des berühmtem ‘59 Motorrad-Clubs zum Gottesdienst in die St.-Pauls-Kathedrale gerollt wurde, hat das Bike allen anderen die Schau gestohlen. FTR nimmt das Bike sowie dessen handwerkliche Verarbeitung und technische Daten genauer unter die Lupe.

Beim Sprintrennen Glemseck 101 dreht sich alles um rasante Geschwindigkeit und schnelle Geraden. Nachdem Flo Herbert, Gründer von Mellow Motorcycles, mit seinem Team 2017 dort den Sieg davongetragen hatte, sprach ihn Triumph an. Er erhielt den Auftrag, eine spezielle Triumph für die Veranstaltung im Jahr 2018 zu bauen.

In enger Zusammenarbeit mit Chris vom Triumph-Werk in Hinckley und Paul von Sugar Mountain Customs fiel die Wahl des Teams von Mellow auf eine Triumph Thruxton R. Das Ergebnis ist eine himmelblaue Schönheit mit dem Namen Phantom Blaze.

Flo Hubert hierzu: „Die Zusammenarbeit hat auf allen Ebenen fantastisch funktioniert. Hervorheben möchte ich speziell die enge Zusammenarbeit mit den Kollegen von Triumph in England, die uns bei der Optimierung des Motors unterstützten. Während der Rennen beim Glemseck 2018 hat sich zwischen uns und dem Team von Triumph Deutschland ein toller Teamgeist entwickelt. Und natürlich bin ich auch auf mein Team bei Mellow Motorcycles sehr stolz: alle haben ihr Bestes gegeben und leidenschaftliches Engagement gezeigt.“

In der Werkstatt herrschte eine klare Aufgabenteilung: Techniker Chris war für den Kompressor zuständig, während sich der versierte Maschinenschlosser Paul um die handgefertigte Verkleidung kümmerte. Die Front der Phantom Blaze setzt sich aus drei individuell gefertigten Metallblechen zusammen, die dem Bike die elegante Form einer Rennmaschine verleihen. Neben dem geringen Gewicht von lediglich 218 kg verleihen Supercharger und Kompressor dem 142 PS starken 1.200 cm³ Motor zusätzliche Power beim Sprint. Sie katapultieren den leichten Sprinter auf beeindruckende Geschwindigkeiten und machen ihn pfeilschnell.

Das Resultat ist mehr als beeindruckend. Optisch bleibt die Phantom Blaze ihren Wurzeln als moderner Klassiker treu, besitzt dabei gleichzeitig die nötige Aggressivität und Leistungsstärke, mit denen sich Kurzstreckenrennen gewinnen lassen.

Die Phantom Blaze von Team Triumph/Mellow Motorcycles

  • Basismodell: Triumph Thruxton R
    1.200 cm³ Zweizylindermotor mit Kompressor und Zusatzkühler
  • 142 PS
  • Spezielles Motormapping „Supercharged Thruxton R“
  • Gewicht vollgetankt 218 kg
  • Aluminium-Vollverkleidung in Himmelblau
  • Verlängerte, CNC-gefräste Hinterradschwinge von Mellow
  • Wilbers Federbeine
  • LSL Hebel
  • Rennsport-Slicks von Metzeler
  • Titan-Endschalldämpfer von SC Project
  • Sitzbank mit Leder/Alcantara-Mix von Tailor Leathers
  • SIA/Sika „Spirit of 59“-Lackierung