Inspiration: Interview

Peter Hickman and the 2019 Daytona

Die besten Straßenfahrer entscheiden sich für ihre Teilnahme an der TT für eine Triumph

Offizielle Unterstützung für Hickman und Johnson

Der schnellste Mann der Isle of Man TT 2018 − Peter Hickman, ihm gelang mit 217,99 km/h der Rundenrekord beim Mountain Course − und Gary Johnson entschieden sich für die Saison 2019 beide für eine Supersport Daytona 675R.

Zwei Weltklasse-Rennfahrer

Im Jahr 2018 erzielte Peter and Smith‘s Racing zwei Podiumsplätze bei den fordernden TT-Superport-Rennen. Anschließend gewannen sie das Supersport-Rennen beim Ulster Grand Prix − und all das mit einer Triumph Daytona 675R, gesponsert von der britischen Premium-Biermarke Trooper.

Gary Johnson, der für das Rennteam RAF Reserves Lee Hardy an den Start geht, ist zweimaliger Gewinner der Isle of Man Supersport TT und ein erfahrener Rennexperte. Gary wird mit seiner Triumph Daytona 675R auch an den vier geplanten Rennen von Isle of Man TT und North West 200 Supersport teilnehmen.

Peter Hickman enthüllt seine Supersport Daytona für die Rennsaison 2019

Die TT ist für die Markengeschichte im Kernland von Großbritannien von großer Bedeutung. Mit den Dreizylinder-Maschinen von Triumph, die an der Moto2™ teilnehmen, und der bevorstehenden Offroad-Premiere der Scrambler 1200 XE beim Rennen Mexican 1000 entwickelt sich 2019 zu einem der spannendsten Jahre für die Rennfans von Triumph.

“Wir sind perfekt positioniert, um zu gewinnen“

Peter besuchte den Hauptsitz von Triumph in Hinckley, um der Enthüllung der 2019er Smith‘s Racing Triumph beizuwohnen. Seine Gedanken zur anstehenden Saison: „Wir freuen uns wirklich auf dieses Jahr. Im letzten Jahr können wir über alle Klassen hinweg auf eine starke Saison zurückblicken. In Ulster gewannen wir mit acht Sekunden Vorsprung die Kategorie Supersports − ein ziemlich beeindruckender Sieg.“

„Auch bei der TT 2018 konnten wir zwei Podiumsplätze ergattern. Wir kommen dem Sieg immer näher − auf einer Triumph erzielte ich auch meine bisherige Bestzeit (eine Runde mit 206 km/h), die schnellste Runde, die in der Geschichte der TT jemals mit einer Triumph erzielt wurde. Aber für den Sieg hatte es bisher nie ganz gereicht.“

„Die offizielle Unterstützung von Triumph im Jahr 2019 wird uns den nötigen Kick geben. Wir haben ein brandneues Motorrad mit einem brandneuen Motor − das sollte uns gegenüber den fünf Jahre alten Maschinen vom letzten Jahr den benötigten Vorsprung liefern.“

„Es hat mir wirklich Spaß gemacht, in den letzten beiden Jahren mit den Motorrädern zu fahren, und mir gefällt, dass es sich um eine britische Marke handelt. Das passt gut zu unserem Sponsor, der Biermarke Trooper − sehr patriotisch.“

„Das Ziel ist stets, sich immer weiter zu verbessern. Letztes Jahr konnten wir in allen Bereichen gute Ergebnisse erzielen − jetzt sind wir perfekt aufgestellt, um zu gewinnen.“

Paul Stroud, Chief Commercial Officer bei Triumph: „Alle Mitarbeiter und Fans von Triumph wünschen Peter und Gary eine extrem erfolgreiche Straßenrennen-Saison 2019. Sehr gerne unterstützen wir die beiden bei ihren Supersport-Rennen. Jeder von uns freut sich darauf, im Juni den Sound des Dreizylindermotors der Daytona 675R zu hören, wenn die Maschine über die knapp 60 km lange Rennstrecke schnellt und um den Sieg kämpft.“

Wir wünschen beiden Fahrern alles Gute und eine erfolgreiche, sichere und spannende Saison 2019.