Inspiration: Big Trip

Die 5 besten Kehren und Kurven

Die ultimativen Serpentinen

FTR sucht die herausfordernsten Haarnadelkurven und gefährlichsten Serpentinen.  Stürzen Sie sich in s Abenteuer (oder auch mehrere!).

1 Aristi Papingo, Griechenland

Eine besonders steile Asphaltstraße im Norden Griechenlands, ist die wunderschöne Route zwischen Aristi und Papingo. Sie befindet sich in der Ioannina Region, Epirus, Griechenlad – eine dicht bewaldete Gegend, die unglaubliche Aussichten bietet.

Sie bahnt sich ihren Weg durch das Pindosgebirge und gehört definitiv auf Ihre Wunschliste. Die scharfen, bewaldeten Hügel benötigen rund 20 Haarnadelkurven, um die Steigungen zwischen den Städten zu überwinden. Ein glatter Belag und relativ breite Straßen machen dieses spezielle Kurvenerlebnis zugänglich für Roadster und Supersport Modelle.

2 Jakobsleiter, Tasmanien

Mit Splitt und Staub bedeckt fährt man hier am besten mit einer für das Off-Road-Fahren ausgelegten Scrambler oder Tiger. Mit bizarren, wie gestapelten Felsen und in den Wintermonaten häufig Schnee, ist diese verrückte Straße eine fantastische Herausforderung für alle, die ihre Fertigkeiten testen wollen.

Der Höhenunterschied von 1.500 m sorgt für einen steilen Anstieg. Der rutschige, lose Straßenbelag in Kombination mit scharfen Steigungen machen die Jakobsleiter zu einer technisch anspruchsvollen Strecke.

3 Three Level Zigzag, Indien

Für viele unbekannt und selten fotografiert ist dies eine der am wenigsten erkundeten Serpentinen auf dieser Liste. Man kann sie geradeso durch den dunklen Nebel auf Google Streetview ausmachen.

Weit im indischen Norden auf einer Höhe von 3.400 m gelegen, ist sie die höchstgelegene Straße auf dieser Liste und gemacht für das ultimative Abenteuer. Empfohlen wird eine Tiger mit ihren Off-Road Fertigkeiten und ein großes Stück Mut.

4 Burr Trail, USA

In der Mitte der Wüste des Capitol Reef National Park gelegen, ist diese Strecke so trocken und staubig wie nur möglich. Bei trockenem Wetter ist die Zugänglichkeit gut, bei Regen kann sich dies schwierig gestalten. Off-Road-Reifen sind ein Muss.

Wie aus einem Western wird hier eine Schluchtdurchquerung in einer echten Wüstenschlucht geboten. Nochmal zur Wiederholung, am besten fährt man mit Off-Road Bikes!

5 Sani Pass, Südafrika

Wie für viele andere Kandidaten auf dieser Liste brauchen Sie auch für diese Straße eine Tiger, um die schlammigen Steigungen zu meistern. Der beeindruckende Sani Pass ist ein sich schlängelndes Band an Staub bei trockenem Wetter und klebriger Schlamm bei Regen. Auf 2.876 m verfügt die Strecke über magenflatternde Abhänge und extrem scharfe Kurven.

Der Pass liegt zwischen den Städten Underberg, KwaZulu-Natal und Mokhotlong, Lesotho. Wracks der Fahrzeuge, die es nicht geschafft haben, säumen den Weg. Dies ist nichts für schwache Nerven.